Redwood National Park

Video Redwood National Park

Kurzbeschreibung Redwood National Park

Der Redwood-Nationalpark ist ein Nationalpark der USA an der kalifornischen Pazifikküste nahe der Grenze zu Oregon. Im Schutzgebiet wachsen knapp 50 Prozent des natürlichen Bestands an Küstenmammutbäumen Sequoia Sempervirens (englisch: Coast Redwood oder California Redwood), den höchsten Bäumen der Erde. Zum Park gehören der naturbelassene, vielgestaltige Küstenstreifen, der von der zerklüfteten Kliff Küste über flache Felsstrukturen mit Gezeitentümpeln bis zum Sandstrand reicht, und die Hänge des Küstengebirges, an denen die Mammutbäume die Leitart des Ökosystems gemäßigter Regenwald sind.
Durch den Park kann man mit dem Auto fahren. Viel besser ist es aber die guten Wanderwege zu benutzen.
Interessant ist auch, das die hier wachsenden Rewoods als Jungbäume ihre Nahrung wie normale Bäume über die Wurzeln aufnehmen. Haben sie aber eine bestimmte Größe erreicht, kann das Wasser nicht mehr in die oberen Bereiche gelangen. Deshalb schaltet diese Baumart den Weg der Feuchtigkeitszufuhr um auf die Nadeln, die den Tau des Nebels, der in dieser Gegend fast täglich vorhanden ist. Da der recht kalte Pazifik auf das relativ warme kalifornische Festland trifft, kann diese Baumart hier überleben.

Eine Übersichtskarte zum Redwood National Park.

Fotos Redwood National Park

Lage Redwood National Park

Sprache, Language, Lengua

Meine anderen Web-Seiten

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.